mySugr logoClose side menu

Jetzt herunterladen und ausprobieren!

  • Get it on Google Play
  • Download at the App Store

Produkte und Services

Info rund um das mySugr Coaching für Coaches

1.1.2014 von Michèle Theißen

Info rund um das mySugr Coaching für Coaches

Welche Funktionen bietet die mySugr App?

Wo bekommen Nutzer der mySugr App und des mySugr-Coachings Hilfe?

Wo bekommen Nutzer des mySugr Paketes Hilfe?

Wo kann ich als Coach Hilfe zur mySugr-Care-Platform bekommen oder Feedback geben?

Welche Browser sind für die Nutzung der mySugr-Care-Platform empfohlen?

Wie kann ich mein Profilfoto in der mySugr-Care-Platform anpassen?

Was muss ich zum Thema Datenschutz beachten?

Wie sieht der Coaching Nutzer, dass ich ihm als Coach geschrieben habe?

Welche CGM-Systeme können mit der App verbunden werden?

Kann ein FreeStyle Libre mit der App verbunden werden?

Welche Smartphone sind für die automatische Übertragung der Blutzuckerwerte via Bluetooth nicht geeignet?

Welche Gesundheitsdaten können sonst noch mit der mySugr App synchronisiert werden?

Wie kann man das Coaching mit den mySugr Nutzern angehen?

Wenn du mit dem Support etwas zu einem User klären möchtest, nutze hierfür ausschließlich die User-ID, die du in der Rubrik 'Patient details' findest. Bei User-bezogenen Anfragen ist der Betreff mySugr Care nicht nötig. 

Welche Funktionen bietet die mySugr App?

In den folgenden Links sind kurze Erklärungsvideos zu den verschiedenen Funktionen der mySugr App.
Einführung in die mySugr App
Tagebuch-Eintrag erstellen
Bolusrechner einrichten
Geschätzten HbA1c-Wert herausfinden
Accu-Chek Instant mit mySugr verbinden
Eversense CGM mit mySugr verbinden
mySugr Coach Diabetesberatung
PDF-Report erstellen

Wo bekommen Nutzer der mySugr App und des mySugr-Coachings Hilfe?

Hierfür ist das mySugr Support Team der richtige Ansprechpartner:

  • Kontakt ist direkt in der App über die im Menü angezeigte Rubrik “Support und Feedback” möglich.
    oder
  • Per E-Mail an support@mysugr.com  

Wo bekommen Nutzer des mySugr Paketes Hilfe?

Je nach Vertrag haben manchen Nutzer nicht nur Coaching, sondern auch das mySugr Paket mit einem Accu-Chek Guide und der Lieferung von Teststreifen und Lanzetten gebucht. 

mySugr Support-Team: 

  • Fragen zur mySugr App
  • Hilfe zur Verbindung Blutzuckermessgerät / App
  • Änderungen der Kontaktdaten/ Lieferanschrift
  • Mehrbedarf an Teststreifen

Über den Menüpunkt “Support und Feedback” direkt in der App , per Mail an support@mysugr.com  oder Mailbox: +49 32 211 001999 (Voicemail)

Accu-Chek Kunden Service Center:

  • Probleme und Fragen zur Lieferung
  • Nachbestellung von Lanzetten
  • Probleme oder Fragen zum Accu-Chek Guide

Über https://www.accu-chek.de/kontakt oder Hotline: 0800 4466800 (Mo - Fr, 08:00 - 18:00 Uhr)

Wo kann ich als Coach Hilfe zur mySugr-Care-Platform bekommen oder Feedback geben?

Erste Erklärung und Information findest du in unserer Präsentation zur  mySugr-Care-Platform.

Bei Fragen oder Feedback zur Care-Platform schreibe uns gern unter support@mysugr.com mit dem Betreff mySugr Care. In der Care-Platform gibt es hierzu auch eine Support-Funktion. Du findest diese Funktion wenn du rechts oben in der Care-Platform auf das runde Bild klickt, indem entweder du oder ein Platzhalter zu sehen ist, falls du das Bild noch nicht angepasst habt. Wenn du hier auf "Report an issue" klickst, öffnet sich in deinem E-mail Programm eine E-mail, in der schon der passende Betreff eingetragen ist.

Benötigst du Hilfe zu bestimmten Patienten, kannst du "Report an issue" ebenfalls nutzen. 'Entferne jedoch den Betreff Care-Platform und nutze für die Kommunikation ausschließlich die Patienten-ID, die du unter "Therapy details" im jeweiligen Patienten in der Care-Platform findest. 

Screenshot on how to report an issue

 

Welche Browser sind für die Nutzung der mySugr-Care-Platform empfohlen?

Für die mySugr-Care-Platform sind aktuelle Versionen folgender Browser empfohlen:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Apple Safari 
  • Microsoft Edge (79 und höher)

Der Internet Explorer und ältere Versionen von Microsoft Edge (44 und niedriger) unterstützen nicht alle verwendeten Sicherheitsstandards und können daher nicht genutzt werden.

 

Wie kann ich mein Profilfoto in der mySugr-Care-Platform anpassen?

Hierzu gehst du in die mySugr App auf deinem Smartphone und loggst dich mit den Accountdaten ein, die du auch für die Care-Platform benutzt. In der App kannst du unter der Rubrik "Profil und Einstellungen" ein Profilfoto hochladen, welches in der Care-Platform im Kommunikationsverlauf als Chatsymbol angezeigt wird. Tippe hierzu einfach auf das runde Bild. Danach kannst du entweder ein neues Bild von dir aufnehmen oder eines aus deiner Galerie auswählen. 

 

Was muss ich zum Thema Datenschutz beachten?

Bitte beachte, dass du keine Nutzerdaten außerhalb der mySugr Care-Platform oder einer anderen sicheren Software mit entsprechenden Datenschutzvereinbarungen speicherst. Bitte sende auch niemals die Patientendaten in einer gewöhnlichen unverschlüsselten E-Mail.
Wenn du das mySugr Support-Team etwas zu einem Nutzer fragen möchtest, nutze hierzu die Nutzer-ID, die du in der Rubrik 'Therapy details' findest. 

Wie sieht der Coaching Nutzer, dass ich ihm als Coach geschrieben habe?

Wenn der Nutzer an seinem Smartphone die Benachrichtigungen zugelassen hat, bekommt er eine Benachrichtigung sobald du ihm geschrieben hast. Falls er diese jedoch ausschaltet, wird er erst bei Öffnung der mySugr App sehen, dass du ihm geschrieben hast.
Ein Haken in deiner Nachricht signalisiert, dass die Nachricht von dir gesendet wurde.
Erscheinen zwei blaue Haken, wurde die Nachricht vom Nutzer gelesen.

Welche CGM-Systeme können mit der App verbunden werden?

Das Eversense CGM System ist integriert und kann über die mySugr App mit der Eversense App verbunden werden.
Das Dexcom G6 CGM System kann über Apple Health, also für Besitzer eines iPhones, integriert werden. Bei einem Smartphone mit dem Betriebssystem Android ist dies derzeit leider noch nicht möglich.

Kann ein FreeStyle Libre mit der App verbunden werden?

mySugr würde dies gerne anbieten, aber aufgrund fehlender Kooperationen ist das derzeit leider nicht möglich.

Welche Smartphones sind für die automatische Übertragung der Blutzuckerwerte via Bluetooth nicht geeignet?

Eine aktuelle Liste für alle Smartphone bei denen es Schwierigkeiten zu folgenden Blutzuckermessgeräten (Accu-Chek Guide, Accu-Chek Performa Connect, Accu-Chek Aviva Connect und Ascensia Contour Next ONE) geben kann, findet sich unter folgendem Link.

Welche Gesundheitsdaten können sonst noch mit der mySugr App synchronisiert werden?

Bei einem iPhone können aus Apple Health Gesundheitsdaten importiert werden: 
z.B. Blutzucker, Blutdruck, das Körpergewicht, Kohlenhydrate, Schritte und andere Trainings.

Hier die Anleitung für das Synchronisieren mit Apple Health:

  • Aktiviere Apple Health in der App unter Verbindungen
  • UND sieh nach ob die Synchronisation deiner Gesundheitsdaten in den Apple Health Einstellungen aktiviert ist. 
  • Öffne die mySugr App und deine Schritte und Aktivitäten werden im Graph erscheinen. Schritte wirst du im Graph als vertikale Balken und Aktivitäten als horizontale Balken erkennen. Mit einem Doppelklick auf den Graphen erscheinen die Einstellungen für die Sichtbarkeit von Aktivitäten und Co. Dort kannst du entscheiden, was angezeigt werden soll. 

Bei einem Smartphone mit Android-Betriebssystem können Schritte aus Google Fit in die mySugr App integriert werden. Für andere Fitness-Apps können wir leider noch keine direkte Synchronisation anbieten.
Hier die Anleitung für das Synchronisieren mit Google Fit:

  • Öffne die mySugr App und gehe ins Seitenmenü auf “Andere Datenquellen”
  • Dort findest du die Google Fit Integration
  • Einfach anklicken und bestätige nun welchen Google Account du mit der mySugr App verbunden haben willst. 
  • Nach erfolgreichem Verbinden erscheint noch ein Bestätigungsfenster, dass es nun geklappt hat.
  • Öffne die mySugr App und deine Schritte werden im Graph und Report erscheinen. Du wirst diese im Graph als vertikale lila Balken erkennen. Mit einem Doppelklick auf den Graphen erscheinen die Einstellungen für die Sichtbarkeit von Aktivitäten und Co. Dort kannst du entscheiden, was angezeigt werden soll.

Wie kann man das Coaching mit den mySugr Nutzern angehen?

  • Vereinbare im ersten Schritt kurze und langfristige Ziele, auf die der Nutzer hinarbeiten kann und bei denen du ihn unterstützen kannst. 
  • Wähle eine freundliche, leicht verständliche, patientenorientierte Sprache. 
  • Nutze offene Fragen, die nicht nur mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Das macht es dir leichter, möglichst viel über den Nutzer zu erfahren.
  • Gib Empfehlungen auf der Grundlage von Mustern und Trends anstelle einzelner Datenpunkte ab.
  • Leite deine Empfehlungen aus der evidenzbasierten Wissenschaft ab. Nutze offiziell vereinbarte Leitlinien der Diabetes-Gesellschaften ab (z.B.: DDG, ADA, AACE AADE, EASD). 
  • Kommuniziere keine Diagnosen oder Therapieanpassungen. Teil des Coachings ist Motivation und die Aufklärung zu diabetesrelevanten Themen. 

Michèle Theißen

Michèle Theißen ist unsere Head of Diabetes Coaching und arbeitet seit 2017 begeistert im Monstertamer-Team von mySugr mit. Sie ist staatlich examinierte Diätassistentin und Diabetesberaterin (DDG).
Und weil für sie lebenslanges Lernen nie aufhört, studiert sie aktuell nebenberuflich noch Health Care Management an der WU Executive Academy in Wien. 
Ihre Berufung hat Michèle schon früh in der Diabetologie gefunden und hat über viele Jahre Menschen mit Diabetes mit allen Therapieformen unterstützt und begleitet, bevor sie bei mySugr das Online-Coaching-Department mitaufgebaut hat. Redaktionelle Erfahrung sammelte sie davor durch eine Mitarbeit beim Burda-Verlag.
Man kann sie unter anderem im Zuckerjunkies-Podcast zum mySugr-Coaching-Projekt hören.
Als Ausgleich zur Arbeit liebt Michèle es zu kochen und an der frischen Luft sportlich aktiv zu sein.