mySugr logoClose side menu

Jetzt herunterladen und ausprobieren!

  • Get it on Google Play
  • Download at the App Store
Language selection
Deutsch
Language selection inactive
  • Selected English

    English

  • Selected English (USA)

    English (USA)

  • Selected Deutsch

    Deutsch

Produkte und Services

So richtest du den neuen mySugr Bolusrechner für Android ein

7.4.2021 von mySugr

So richtest du den neuen mySugr Bolusrechner für Android ein

Veränderung kann gut tun. Lass dich drauf ein! Wir bei mySugr arbeiten hart daran, unsere Produkte stetig für dich zu verbessern. Du verdienst schließlich nur das Beste - und das wollen wir dir geben! Deshalb haben wir uns die Zeit genommen, unseren Bolusrechner auf Vordermann zu bringen. Unser brandneuer Bolusrechner Algorithmus kommt mit einigen großartigen neuen Vorteilen...

...und in diesem Artikel erklären wir dir ganz genau, welche das sind.

 Los geht’s!

Psst… Wende dich für etwas Extra-Unterstützung bei der Einrichtung an deinen Arzt/deine Ärztin oder dein Diabetes-Team.

Willkommen!

Das Wichtigste zuerst: Willkommen in der wundervollen Welt des mySugr Bolusrechners!

Es gibt zwei Wege, um den Bolusrechner einzurichten:

  1. Öffne das Seitenmenü und geh zu “Profil & Einstellungen”. Tippe zuerst auf “Einstellungen” und dann auf “Bolusrechner-Einstellungen”.  
  2. Alternativ: Tippe auf das + Symbol in der unteren rechten Ecke auf deinem Homescreen. Gib deine Werte für Blutzucker und Kohlenhydrate ein und tippe auf “Berechnen”

Zuerst bekommst du ein paar wichtige Informationen von uns. Lies sie dir gründlich durch. Um mehr herauszufinden, kannst du auf  “Benutzerhandbuch lesen” tippen. Danach kannst du mit dem Einrichten loslegen, indem du auf “Los geht’s” tippst.

 

Sicherheit wird bei uns groß geschrieben

Achtung: Neue Funktion! Damit all deine Einstellungen sicher und geschützt bleiben, wirst du gebeten, deinen Bolusrechner zu sichern. Wenn dein mobiles Endgerät schon mit Authentifikation, wie einem Passwort oder Fingerabdruck, geschützt ist, bleiben deine Einstellungen dadurch sicher. Falls nicht, bitten wir dich während der Einrichtung um eine Form von Authentifikation. Tippe dafür einfach auf “Android-Einstellungen öffnen”, um dein Smartphone zu sichern.

 

Alles rund um dein Insulin

Jetzt ist’s an der Zeit, dein Insulin auszuwählen. Hier wählst du das Insulin aus, das du für Korrekturen oder Kohlenhydrate/Mahlzeiten spritzt.

 

Therapie Einstellungen

Hier kommen wir zum Wesentlichen:

  1. Diabetes Typ. Leg los und trag deinen Diabetes Typen in das dafür vorgesehene Feld ein. Wenn du dein mySugr Tagebuch schon eingerichtet hast, ist dieses Feld schon automatisch vorausgefüllt. Änderst du diese Information beim Einrichten des neuen Bolusrechners, werden deine Tagebuch Einstellungen automatisch aktualisiert.*
     
  2. Blutzucker Einheit. Wähle aus, in welcher Einheit du deinen Blutzucker misst.* 
     
  3. Hypoglykämie. Wähle den Wert aus, der für dich als zu niedriger Blutzucker gilt. Dieses Feld wird auch automatisch mit dem Wert aus deinen Tagebuch Einstellungen ausgefüllt.
     
  4. Wirkverzögerung. Achtung: Neue Funktion! Dürfen wir vorstellen? Unsere neue Einstellung: Wirkverzögerung. Die Wirkverzögerung beschreibt die Zeit, die es braucht, bis dein Blutzucker nach einer Insulinabgabe zu sinken beginnt. Stell sicher, dass du alle Informationen auf dem Bildschirm aufmerksam gelesen hast und trage dann deine Wirkverzögerung ein. 
     
  5. Insulin Wirkdauer. Dann fragen wir dich, wie lange dein Bolus nach dem Spritzen wirksam bleibt. Oder, mit anderen Worten, wie lange du dein Bolusinsulin als IOB (Insulin on Board), oder wirksames Insulin, zählst. 
     
  6. Maximaler Bolus. Lass uns wissen, was die höchste Menge an Insulin ist, die du dir selbst auf einmal geben würdest. Mit dieser Angabe stellst du sicher, dass der mySugr Bolusrechner dir keine ungewöhnlich hohe Insulin Dosierung empfiehlt.
     
  7. Insulin Anpassung. Lege hier fest, wie du deine Insulin Empfehlungen angezeigt bekommen möchtest. Du hast die Wahl zwischen Zehner Einheiten, halben Einheiten und ganzen Einheiten. 
     
  8. Kohlenhydrat Einheiten. Lass uns wissen, wie du deine Kohlenhydrate zählst. Wähle entweder Gramm, KE oder BE. Auch diese Information wird automatisch mit den Angaben aus deinen Tagebuch Einstellungen ausgefüllt.*
     
  9. Mahlzeitenanstieg. Achtung: Neue Funktion! Hier fragen wir dich, wie viel dein Blutzucker nach einer Mahlzeit ansteigen darf, bevor du zusätzliches Insulin brauchst (denk dran: dieser Mahlzeitenanstieg wird auf deinen Zielbereich draufgerechnet). Lies mehr zu dieser Funktion in diesem Artikel.
  1. Zielbereich: Um deinen optimalen Zielbereich einzurichten, wirst du gebeten, den niedrigsten und höchsten Wert deines Blutzucker Zielbereichs anzugeben. 
     
  2. Insulin Korrekturfaktor: Hier wirst du gebeten anzugeben, um welchen Wert 1 Insulin Einheit deinen Blutzucker senkt.
     
  3. Kohlenhydrat/Insulin Verhältnis: Lass uns wissen, wie viel Insulin du benötigst, um die Kohlenhydrate in deinen Mahlzeiten abzudecken. Wenn du Gramm als Einheit auswählst, bekommst du die Frage “Wie viele Kohlenhydrate kannst du für 1 Insulineinheit essen?” gestellt. Wenn du BE oder KE ausgewählt hast, lautet du die Frage: “Wie viel Insulineinheiten verabreichst du normalerweise für 1 BE/KE?”.
     
  4. Summary screen: Puh! Fast geschafft! Zum Schluss zeigen wir dir einen Überblick über deine Bolusrechner Einstellungen. Du kannst die Einstellungen entweder bestätigen, bearbeiten oder sie an medizinisches Fachpersonal weiterleiten. Sobald du auf “Einstellungen bestätigen” tippst, wirst du gebeten, dich zu authentifizieren. Wir <3 maximale Sicherheit.
     

Doppelt hält besser!

Um sicherzustellen, dass auch alles weiter wie geschmiert läuft, bitten wir dich, deine Bolusrechner Einstellungen zu überprüfen, wenn:

  • Du deine Tagebuch Einstellungen änderst und sie nicht mit den Bolusrechner Einstellungen übereinstimmen
  • Du deinen Bolusrechner seit mehr als 3 Monaten eingerichtet hast und seitdem deine Einstellungen nicht mehr überprüft hast
  • Du deine Zeitzone wechselt 

Wenn du dich dazu entscheidest, deine Einstellungen zu ändern, musst du den kompletten Einrichtungsprozess nochmal durchgehen. Das hilft dabei, sicherzustellen, dass alle Einstellungen zusammenarbeiten, um dir eine zuverlässige Empfehlung zu geben.

 

*Derzeit ist das mySugr Bolusrechner Update nur für Android User in Österreich erhältlich. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden, sobald das Update auch in weiteren Ländern verfügbar ist.

 

Die mySugr Website bietet keine medizinische oder rechtliche Beratung. mySugr Blog-Artikel sind keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern dienen lediglich der Information.

Die medizinischen oder ernährungswissenschaftlichen Informationen auf der mySugr Website ersetzen keine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wendet euch bei allen Fragen, die ihr hinsichtlich einer Erkrankung habt, stets an eure Ärztin bzw. euren Arzt.

mySugr

Make diabetes suck less! It's our mission, our motto, our way of life. We're thrilled you stopped by. Learn more about our products. Learn more about our company.