mySugr logoClose side menu

Jetzt herunterladen und ausprobieren!

  • Get it on Google Play
  • Download at the App Store
Country selection
Germany
Country selection inactive
  • Selected Global

    Global

  • Selected Germany

    Germany

  • Selected USA

    USA

Language selection
Deutsch
Language selection inactive
  • Selected Deutsch

    Deutsch

Produkte und Services

3 Vorteile der mySugr Pro Funktionen

4.7.2016 von Ilka Gdanietz

3 Vorteile der mySugr Pro Funktionen

Diabetes läuft nicht nach einem bestimmten Schema ab, und nicht alle “Regeln” treffen auf jeden Diabetiker zu. Jeder ist anders und hat bei seiner Behandlung und Therapie bestimmte Prioritäten und Bedürfnisse.

Wir bei mySugr möchten, dass es allen Diabetikern gut geht. Und deshalb sind wir ständig bemüht, die mySugr Tagebuch App so weiter zu entwickeln, dass sie jedem von uns den Alltag mit Diabetes erleichtert. Auch bei völlig unterschiedlichen Bedürfnissen. Wir arbeiten daher regelmäßig an neuen Möglichkeiten und Pro Funktionen, die dir helfen sollen deinen Diabetes noch besser in den Griff zu bekommen.

Welche Pro Funktionen ist am Wichtigsten?

Darauf gibt es keine richtige oder falsche Antwort. Für den einen ist es die Fotofunktion, für den anderen sind es die PDF-Reports oder die Suche. Nützlich sind sie alle. Und eine, oder mehrere von Ihnen bieten dir mit Sicherheit ein paar tolle Vorteile, die Du vielleicht noch gar nicht kennst. Ich habe mich mal ein wenig im Team umgehört und ein paar unserer Diabetiker nach dem “Warum und Weshalb” ihrer Lieblings-Pro Funktionen befragt.

1.PDF-Reports: Muster erkennen und gut vorbereitet zum Arzt

Karl: Ich finde die PDF-Reports klasse. Sie bieten mir eine schnelle Übersicht meiner Therapiedaten. Außerdem kann ich auf ihnen schnell Muster erkennen. Ob meine Nüchternwerte zum Beispiel alle im Rahmen sind, oder ich an bestimmten Wochentagen vielleicht besonders gute oder schlechte Werte habe. Eben Sachen, die mir so im Alltag gar nicht richtig auffallen würden. Außerdem kann ich die Reports einfach ausdrucken und mit zum Arzt nehmen. Oder, noch besser, den Report direkt aus der App heraus vorab an meinen Arzt oder Berater schicken. Mehr über PDF-Reports.
Blutzuckertagebuch

2. Blutzucker-Erinnerungen: Nie wieder eine Messung vergessen

Anne: Ganz ehrlich, man kann doch nicht alles im Kopf haben. Klar, Blutzuckermessen vor den Mahlzeiten versteht sich von selbst. Aber manchmal ist es eben auch gar nicht so schlecht, seinen Blutzucker auch mal eine gewisse Zeit nach dem Essen zu kontrollieren. Besonders wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich die Kohlenhydrate richtig eingeschätzt und zu viel oder zu wenig Insulin gespritzt habe. Gleiches gilt für Messungen nach dem Sport. Irgendwie vergesse ich die gern mal und habe deshalb die Blutzucker-Erinnerung als meinen persönlichen Liebling auserkoren und verwende diese Funktion fast täglich.
mySugr Blutzuckererinnerung

3. Fotos: Mahlzeiten nie wieder falsch einschätzen

Ilka (also ich): Die Fotofunktion ist mein ganz persönlicher Favorit. Nicht nur, weil ich eh schon gern fotografiere und das sogar irgendwann auch schon mal hochoffiziell gelernt habe, sondern weil es mir hilft meine Broteinheiten besser einzuschätzen. Mittlerweile habe ich mir eine richtigen kleine Lebensmitteldatenbank damit aufgebaut und schaue immer wieder nach, wenn ich mir bei einer Portionsgröße oder BE-Menge nicht sicher bin. So sehe ich gleich im Blutzuckergraph wie sich der Blutzucker danach verhalten hat und kann beurteilen, ob die BE-Schätzung richtig war oder ich etwas anders machen muss. Und das Beste, ich kann auch gleich die Location zum Foto tracken lassen. Kann also super schnell checken, wieviele Kohlenhydrate ich bei meinem Lieblings-Cupcake Dealer für den schmackhaften Mango Cupcake berechnet habe. Mehr Tipps zur Foto-Funktion gibt es hier.
Cupcake
Natürlich hat die App noch viel mehr Pro Funktionen parat. Mehr Tags, clevere Such-Funktion, Basalrate für Pumpenträger...um nur mal ein paar zu nennen. Aber schau am besten selbst:
mySugr Pro Version

Ilka Gdanietz

Langzeit-Diabetikerin und Nutella-Freund. Ilka ist bei mySugr für Global Content & Customer Communication zuständig und privat unter www.mein-diabetes-blog.com zu lesen. 

Melde dich für unseren Newsletter an und lerne mit mySugr