mySugr logoClose side menu

Jetzt herunterladen und ausprobieren!

  • Get it on Google Play
  • Download at the App Store

Produkte und Services

Das neue mySugr Tagebuch 3.0 ist da

4.6.2015 von Ilka Gdanietz

Das neue mySugr Tagebuch 3.0 ist da

Eine App zu entwickeln und zu launchen ist eine Sache. Sie ständig zu verbessern und immer up to date zu halten eine andere. Unser Ziel ist es, eine App zu entwickeln, die uns Diabetikern den Therapie-Alltag nicht nur vereinfacht, sondern Spaß macht und dabei auch noch richtig cool aussieht.

Weshalb wir das tun

Eine Diabetes Tagebuch App, die nur Mittel zum Zweck ist, reicht uns nicht. Die Diabetes-Therapie ist schon langweilig und trocken genug. Daten, Daten, Daten. Ihr wisst was ich meine. Deshalb wollen wir für uns und euch eine Diabetes Tagebuch App, die Spaß macht, die man gerne benutzt und gerne anschaut. So wie Katzen Videos. Na gut...fast. Auch wenn es sich dabei um so furztrockene Dinge wie Diabetes-Daten handelt. Die Tagebuch App hat deshalb jetzt pünktlich zum Frühling ein völlig neues, und frisches Design bekommen. Das Diabetes-Monster ist natürlich gewohnt geltungsbedürftig und hat sich einen zentralen Platz gesichert. Quasi nicht zu übersehen.
Diabetes Tagebuch Software
In den vergangen Monaten sind in der mySugr Werkstatt mächtig die Späne geflogen, es wurde programmiert, Pixel und Überstunden geschoben, getextet, gegrübelt und der ein oder andere Vorrat an Traubenzucker vernichtet (und Pizza, und Energie-Riegel, und Bier, und…). Hey, schließlich gab es eine Menge von eurem Feedback und Anregungen zu verarbeiten. Bereit für ein paar Einblicke in ein paar neue Features?

Mehr Tags und Eingabemöglichkeiten

Daten sind die Grundlage einer erfolgreichen Diabetes-Therapie. Eh klar. Wir haben unsere Eingabe-Möglichkeiten daher ein wenig erweitert. Neu dabei sind ab sofort Blutdruck, Gewicht und Ketone. Uuuuuuuund, mehr Tags. Jup, ganz genau. Neu am Start bei den Tags sind zum Beispiel ein Tag für Katheterwechsel, Schichtarbeit oder auch Tags für vor und nach dem Essen. Je mehr zusätzliche Infos zu einem Blutzuckerwert bestehen, desto besser später die Interpretation und Auswertung.
Diabetes Tagebuch App

Gestalte deinen persönlichen Logging-Screen

Ihr kennt das. Diabetes kann manchmal echt zeitraubend sein. Gerade dashalb kann es für mich persönlich bei der Dokumentation von Blutzucker, Bolus, Brötchen und Co gar nicht schnell genug gehen. Den Logging-Screen haben wir deshalb so umgebaut, dass jetzt ganz einfach nach Bedarf ausgeblendet und verschoben werden kann, damit es für die persönliche Therapie am besten passt, und das Eintragen super flott geht. Das Ende einer langen Scolling-Orgie. Dazu einfach bei einem Eintrag “Alle anzeigen” auswählen und dann “Ändern”. Mit Tabletten hast du nichts am Hut, dann blende sie einfach komplett aus. Blutzuckerwert und Tags sind für dich das Nonplusultra für jeden Eintrag? Dann ab damit an erste Position auf dem Logging-Screen.
Diabetes Tagebuch App

Gezielte Suche durch Filter

“Wie sind denn ihre Werte vor dem Schlafengehen?” “Wann unterzuckern sie am häufigsten?” Ich wette diese oder ähnliche Fragen hat der ein oder andere sicher schon mal von seinem Arzt gehört. Oder bist du auf der Suche nach allen Blutzuckerwerten im Zielbereich nach dem Aufstehen, nach deinen Hba1c Werten, oder speziell getaggten Einträgen? Auch kein Problem. Mit den neuen Suchfiltern kommst du super easy peasy zu der Antwort.
Diabetes Tagebuch App

Und das ist noch nicht alles

Wir haben noch ein paar mehr coole Sachen in petto, an denen wir zur Zeit noch feilen. Ich will noch nicht zu viel verraten, aber man munkelt, dass z.B. an der Analyse geschraubt wird. Ein wenig Geduld aber noch. Feeback ist natürlich jeder Zeit willkommen. Uns interessiert brenennd, wie dir die neue Version gefällt. Schreib uns einfach.

Ilka Gdanietz

Langzeit-Diabetikerin und Nutella-Freund. Ilka ist bei mySugr für Global Content & Customer Communication zuständig und privat unter www.mein-diabetes-blog.com zu lesen.